Call Center für Multichannel Marketing

Callcenter Agents gewinnen Informationen

Im Multichannel Marketing sind insbesondere die Unternehmen erfolgreich, die auf wirkungsvolle Call Center Technologien setzen und ihren Markt gut segmentieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Pitney Bowes Software, einem Spezialisten für Location Intelligence Lösungen, in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Opinion Matters. Der Studie zufolge wünschen sich 90 Prozent der Befragten eine integrierte, kanalübergreifende Kommunikation mit ihren Kunden, die sich an deren Vorlieben orientiert. Allerdings schaffen es zwei Drittel von ihnen nicht, die wachsende Zahl von Kommunikationskanälen gewinnbringend zu nutzen. Kontakt mit den Kunden nehmen Unternehmen nicht nur über Callcenter auf.

Informationen die Sie interessieren könnte:

Beim Einsatz von Kommunikationskanälen im Marketing liegt das Callcenter mit 46 Prozent auf Platz drei – hinter den sozialen Netzwerken (51 Prozent) und der E-Mail (53 Prozent). Diese Zahlen zeigen deutlich, dass Kunden heutzutage auf vielen verschiedenen Kanälen kommunizieren. Sie erwarten, direkt und ohne Umwege über den Kanal kontaktiert zu werden, den sie bevorzugen. Saupe Telemarketing ist ein Call Center, das diesen Erkenntnissen Rechnung trägt. Die Telefonagenten dieses Callcenters sind perfekt geschult und arbeiten mit technisch ausgefeilten Systemen. Dadurch sind sie in der Lage, bei jedem Telefonkontakt möglichst viel über die Präferenzen des Kunden in Erfahrung zu bringen – auch bezüglich seines Kommunikationsverhaltens.

Call Center für Multichannel Marketing


Weitere interessante Themen zum Thema „Call Center“

Aufgrund der hohen Effizienz und vergleichsweise geringen Kosten gehört das Telefonmarketing, also der Callcenter Einsatz, nach wie vor zu den beliebtesten Kanälen im Dialogmarketing. Die am Telefon generierten Kontakte nutzt das Call Center Team von Saupe Telemarketing auch dazu, digitale Kontaktdaten wie die E-Mail Adresse der Ansprechpartner abzufragen. Dabei gilt es zum Beispiel herauszufinden, ob bei einer info@-Adresse nicht doch eine Personalisierungsmöglichkeit besteht. Gleichzeitig erkundigen sich die Callcenter Agents, welche Kanäle der Kunde zur Kommunikation bevorzugt.

Durch die weitverbreitete Nutzung von Smartphones erhöht sich der Stellenwert der digitalen Marketingkanäle. Fast die Hälfte der Besitzer von iPhone und Co. nutzt ihr Gerät hauptsächlich zum Abrufen von persönlichen E-Mails. Auf Platz zwei rangieren die sozialen Netzwerke. Vor diesem Hintergrund muss die kanalübergreifende Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunde vorrangiges Ziel sein. Denn nur wer jede Chance im Kundenkontakt wahrnimmt, um das Kundenverhalten zu analysieren, kann durch die gewonnenen Informationen die Kommunikationskanäle optimal verbinden und so die Kundenbindung nachhaltig stärken.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: