Kundenreaktivierung – warum Telemarketing den Umsatz steigert

Mit Kundenreaktivierung den Umsatz steigern – Telemarketing hilft.

Jedes Unternehmen führt jedes Geschäftsjahr mehrere hundert Adressdaten in seiner Kundendatenbank mit sich, obwohl bereits seit einiger Zeit von diesen Adressen keine Einkäufe mehr getätigt wurden. Die Gründe dafür sind vielfältig. Company mergings, Lieferantenwechsel und fehlender Bedarf zählen zu den Hauptursachen von Karteileichen.

Um keine Zeit oder Geld in „blinde“ Kunden zu investieren, ist eine Bereinigung der Kundendatei bzw. eine Kundenaktualisierung zwingend notwendig. Eine Kundenreaktivierung beseitigt unrentable Kundendaten, aktualisiert sie, ermittelt den Bedarf und steigert so den Umsatz. Telemarketing gehört zu den rentabelsten Möglichkeiten der Kundenreaktivierung. Durch den direkten Kontakt zum Entscheider werden wichtige Fakten sofort besprochen. Gibt es einen Bedarf? Was sind die Gründe für den mangelnden Umsatz durch das Unternehmen? Haben sich die Anforderungen an das Produkt geändert? Gibt es Veränderungen im Unternehmen, die Einfluss auf den Einkauf von Investitionsgütern haben? Auf diese Weise werden wichtige Dinge sofort geklärt.

Kundenreaktivierung vs. Kundenrückgewinnung

Kundenrückgewinnung und Kundenreaktivierung werden häufig in einem Atemzug genannt, unterscheiden sich aber grundsätzlich. Kundenrückgewinnung bedeutet, Kunden wieder ans Unternehmen zu binden. Eine Kundenrückgewinnung ist im B2B-Bereich eher unwahrscheinlich. Sie findet im B2C-Business statt. Telekommunikationsanbieter, Online-Shops und Versandhäuser arbeiten mit dieser Methode.

Vertriebler im B2B-Business sprechen hingegen von einer Kundenreaktivierung. Kundenreaktivierung bedeutet die Aktualisierung der Adressdaten von Bestandskunden, die Neuermittlung des Bedarfs in deren Unternehmen, Ursachenforschung und oft eine erneute Kundenakquise.

Gerade im B2B-Bereich können Karteileichen fatale Auswirkungen auf den Umsatz haben. Marketing- und Akquise-Aktionen laufen ins Leere und kosten unnötig Geld. Darüber hinaus wird Zeit in einen Kunden investiert, der zum Umsatz des Unternehmens nicht beiträgt und ein Minus-Posten ist. Unternehmen sollten daher mindestens einmal im Jahr mit einer Telemarketing Aktion eine Kundenreaktivierung durchführen und so das Verhältnis zwischen Kosten und Umsatz wieder ausgleichen.

Kundenreaktivierung – warum Telemarketing den Umsatz steigert


Saupe Telemarketing – Telemarketing Experte für Kundenreaktivierung

Saupe Telemarketing ist eine Telemarketing Agentur mit den Schwerpunkten Kundenreaktivierung, Kundenakquise und Adressenservice. Bereits seit über 27 Jahren führt Saupe Telemarketing regelmäßig Maßnahmen zur Kundenreaktivierung durch.

In Absprache mit unseren Kunden kontaktieren wir alte Bestandskunden per Telefon. Im Rahmen dieser Maßnahmen aktualisieren wir die Kundendaten. Dazu gehört unter anderem die Aktualisierung der Adressen und der Ansprechpartner in den Unternehmen. Gleichzeitig ermitteln wir die Gründe für den fehlenden Einkauf in Ihrem Unternehmen. Manchmal haben Unternehmen fusioniert, waren unzufrieden oder haben aktuell keinen Bedarf. In diesen Fällen führen wir erneute Kundenakquise Gespräche am Telefon durch, stellen Ihr Sortiment vor und bringen Ihr Unternehmen wieder ins Gespräch.

Mit den aktualisierten Kundendaten in einer sauberen Kundendatenbank sind Sie in der Lage, effektive Marketing- und Vertriebsmaßnahmen zu planen und durchzuführen. Sie verschwenden keine Zeit und kein Geld in ineffiziente Vertriebsmaßnahmen, sondern steigern effektiv Ihren Umsatz.

Gern beraten wir Sie zu Ihrer individuellen Kundenreaktivierung. Rufen Sie uns noch heute an. Sie erreichen uns per Mail unter kontakt@saupe-telemarketing.de oder per Telefon +49 7351 189 70.