<1> D wie Direktmarketing

Unter Direktmarketing versteht man alles was sich direkt an den Kunden richtet. Zum Direktmarketing gehört auch die Direktwerbung, die sich genau nach Zielgruppen richtet und somit eine hohe Treffsicherheit gewährleistet da sie personifiziert ist. Beim Dialogmarketing werden potenzielle Kunden identifiziert und angeschrieben. Wird das Anschreiben nicht beantwortet wird der potenzielle Kunde erneut angeschrieben. Häufig wird auch über ein Call Center Kontakt zu potenziellen Kunden aufgenommen, da durch ein persönliches Gespräch bessere Kommunikation gewährleistet ist und dadurch ein höhere Erfolgsquote erzielt wird.

Das Database Marketing ist für die Pflege der Datenbank zuständig. Je sauberer die Datenbank geführt ist, desto bessere Rückschlüsse über das Kaufverhalten und -volumen lassen sich ziehen.

Das Ziel dabei ist hohe Kosten, die durch Streuverluste entstehen zu vermeiden. Um eine Direktmarketing Kampagne zu starten müssen zuerst grundlegende Fragen beantwortet werden. Dazu gehören die üblichen Fragen wie z.B.: Wo stehe ich mit meinem Unternehmen? Was bietet der Wettbewerb? Was biete ich? Oder etwa Zielorientiertere Fragen wie: Was soll mit der Kampagne erreicht werden? Wen möchte ich erreichen? Welcher Markt wird angesprochen? Wie sieht es budgettechnisch aus? All diese Fragen müssen vorher geklärt werden.