Kampagnenmanagement: B2B-Versandhandel

Saupe Telemarketing realisiert Sales-Kampagnen

Planung, Abwicklung und Verwaltung der einzelnen Kampagnen und Optimierung der Kosten-Nutzen-Relation in der Neukundengewinnung.

Der Erfolg einen neuen Kunden zu gewinnen bzw. ein ernsthaftes Interesse an den eigenen Produkten zu generieren hängt in erheblichem Maße davon ab, ob einerseits der richtige Ansprechpartner bzw. Entscheider gesprochen wird. Anderseits zu welchem Grade man gezielt einzelne Branche - mit ihren jeweilig eigenen Bedürfnissen - anspricht und deren Wünsche bedient. So benötigen Unternehmen oftmals nur sehr spezielle bzw. auf ihre jeweilige Produktion zugeschnittene Produktteile, weshalb sie sich auch nur für diese interessieren.

Aus diesen Gründen ist es sinnvoll und effektiver branchenspezifische Kampagnen, anstatt plump jedem Kontakt die selbe Produktleiter herunter zu beten, zu starten. So werden Produktangebote zielführender an den jeweiligen potenziellen Kunden übermittelt und es entsteht wenig „Streuverlust“. Dieser „Streuverlust“ bleibt deshalb aus, da sich der Kunde bereits von Natur aus grundsätzlich für die Angebote interessiert.

Kampagnenmanagement: B2B-Versandhandel


Saupe Telemarketing übernimmt für Sie die gesamte Betreuung einzelner oder gleichzeitig laufender Kampagnen und steigert somit die Effektivität in der Neukundengewinnung.

Der Beginn einer jeden erfolgreichen Kampagne ist die Auswahl und Erstellung eines branchenspezifischen Adresspools, welcher auch nach Beendigung für weitere Marketing-Aktion genutzt werden kann. Diesen Adresspool bezieht das Saupe Telemarketing von ausgewählt und spezialisierten Adresslieferanten, welche bereits eine Vorsortierung nach einzelnen Branchen der Adressen garantieren. Zudem ist es sinnvoll, einen solchen Kampagnenstart mit einer Rabatt-Aktion bzw. mit neuen Angeboten beginnt. So wird ein weiterer Anreiz geschaffen um dem potenziellen Kunden zu einem Wechsel zu bewegen.

Mit dem ersten Anruf erfasst Saupe Telemarketing für Sie die jeweiligen Ansprechpartner sowie Kerndaten des Unternehmens wie Mitbewerber, Größe des Unternehmens sowie geplante Ausgaben im Einkauf. Zudem können bereits bei diesem Anruf weitere Marketingaktion gestartet werden. So kann beispielsweise eine E-Mail mit Neuerungen bzw. speziellen Angeboten an den ermittelten Ansprechpartner gesendet werden. Der zweite Anruf erfolgt nach einem längeren Zeitpunkt und ermittelt bzw. qualifiziert das hoffentlich geweckte Interesse des potenziellen Kundens.