H wie Hosting

Hosting (Bereitstellung von Serviceleistungen und Speicherplatz im Internet)

Als Webhosting oder Hosting bezeichnet man die Bereitstellung von Webspace (Speicherplatz). Anbieter von Service-Dienstleitungen im Internet (Internet Provider) vermieten Speicherplatz, der sich auf Servern befindet. Der Betrieb der Server und die Anbindung ans Internet gehören zum Hosting dazu. Der Provider führt eine ständige Überwachung auf Applikationsebene durch. Zusätzlich stellt er seinen Kunden Statistiken zur Verfügung, die beispielsweise die Userzahlen auf der Seite auflisten.

Die verschiedenen Dienste im Webhosting

Hosting beinhaltet neben der Bereitstellung von Speicherplatz und des Betriebs der dazugehörigen Server noch verschiedene andere Dienstleistungen. Zum Teil sind sie obligatorisch und andere nur optional. Datenbanken werden bereitgestellt MySQL, Oracle ect.) und auch die Bereitstellung von Top Level Domains, CMS-Versionen oder Shop-Systemen kann dazugehören. Kunden können selbst wählen, welche Dienste sie nutzen und die Provider stellen bedarfsgerecht Pakete zusammen, die dann per Klick gebucht werden können.

Organisationsmöglichkeiten beim Hosting

Es gibt verschiedene Organisationsmöglichkeiten, mit denen Hosting sich organisieren lässt. Ein eigenes Rechenzentrum ist eine Möglichkeit und vor allem große Unternehmen nutzen sie. Bei Cloud-basierten Lösungen ist der Vorteil, dass sie immer an den momentanen Bedarf angepasst werden können und mit einem Service-Provider können auch seine Webangebote in Anspruch genommen werden. Effizient wird Hosting, wenn nur die tatsächliche Rechenleistung in Rechnung gestellt wird und gleichzeitig keine langfristige Vertragsbindung vorliegt. Für Privatpersonen ist auch E-Mail-Hosting eine Möglichkeit. Verschiedene Dienste und Webspace werden dabei für eine oder mehrere Mail-Adressen zur Verfügung gestellt und diese Leistung stellen einige Anbieter bis zu einem bestimmten Maß auch unentgeltlich zur Verfügung.

Hosting und die Sicherheit

Bei Onlineshops oder für Firmenseiten ist ein hohes Maß an Sicherheit notwendig. Die Seiten müssen vor Angriffen geschützt werden und die Provider nutzen dazu verschiedene Maßnahmen. Eine leistungsfähige Firewall und eine ständige Überprüfung des Datenstroms sind nur zwei Methoden, mit denen sich frühzeitig entdecken lässt, ob ein Angriff stattfindet. Die Serversysteme müssen sicher konfiguriert werden und auch eine Verschlüsselung der sensiblen Daten ist erforderlich. Alle Systeme und Konzepte müssen regelmäßig an die sich verändernden Bedingungen angepasst werden, damit sich neu auftretende Schwachstellen zügig beseitigen lassen.